Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Tödliche Anschläge in Kairo und auf dem Sinai

Sie lesen gerade:

Ägypten: Tödliche Anschläge in Kairo und auf dem Sinai

Schriftgrösse Aa Aa

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist bei einem erneuten Bombenanschlag am Freitag ein Polizist ums Leben gekommen. Bei der Explosion vor einem Posten der Verkehrspolizei wurden nach Angaben aus Sicherheitskreisen zudem vier weitere Ordnungshüter verletzt.

Weiterhin gab es zwei Anschläge auf der Sinai-Halbinsel: Ein Ziel der Selbstmordattentäter war eine Straßensperre der Armee in der Stadt El-Tur im Süden des Sinai. Ein Soldat wurde getötet und mehrere Menschen erlitten Verletzungen. Das zweite Attentat traf einen Bus mit Mitarbeitern eines Tourismusunternehmens, der sich in der Nähe des Ortes befand. Mindestens vier Insassen wurden verletzt.

In den vergangenen Monaten hatten Extremisten vermehrt Sicherheitskräfte auf dem Sinai und in Kairo angegriffen. Wenige Wochen vor den Präsidentenwahlen ist die Lage im Land instabil – ein Grund sind die Spannungen zwischen Muslimbrüdern und der mächtigen Armee, dessen Ex-Chef Abdul Fattah al-Sisi als Kandidat antritt.