Eilmeldung

Eilmeldung

Südkorea: 170 Verletzte bei U-Bahn-Unglück in Seoul

Sie lesen gerade:

Südkorea: 170 Verletzte bei U-Bahn-Unglück in Seoul

Schriftgrösse Aa Aa

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul sind bei einem Zusammenstoß zweier U-Bahn-Züge etwa 170 Menschen verletzt worden. Schwerverletzte gab es offenbar nicht. Wie die nationale Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, prallte eine fahrende Bahn auf den zweiten stehenden Zug. Die haltende Bahn stand demnach vermutlich wegen mechanischer Probleme.

Viele Insassen seien nach Angaben der Rettungskräfte nach dem Zusammenstoß auf die Gleise gesprungen und hätten sich dabei verletzt. Sie seien entlang der Gleise zum nächsten Bahnhof gelaufen. Lautsprecherdurchsagen, die die Passagiere dazu aufgefordert hatten, in der Bahn zu bleiben, wurden laut Rettungskräften ignoriert.