Eilmeldung

Eilmeldung

Kenia: Mindestens drei Menschen sterben bei Explosionen in Mombasa

Sie lesen gerade:

Kenia: Mindestens drei Menschen sterben bei Explosionen in Mombasa

Schriftgrösse Aa Aa

In der kenianischen Hafenstadt Mombasa sind bei zwei Explosionen mindestens drei Menschen getötet worden. Mehrere wurden verletzt, das teilten die Behörden mit.

Es handelt sich mutmaßlich um Bombenanschläge. Eine Detonation ereignete sich an einem Busbahnhof. Medienberichten zufolge explodierte ein Kleinbus. Dabei kamen drei Menschen ums Leben.

Eine weitere Detonation gab es in der Nähe des Reef Hotels, das unmittelbar am Indischen Ozean liegt. Von dort gab es keine Berichte über Tote oder Verletzte.

Bislang hat sich niemand zu den mutmaßlichen Anschlägen bekannt.

Kenia wurde in jüngster Zeit immer wieder von Anschlägen erschüttert. Die Regierung macht dafür die Islamistengruppe Al Shabaab verantwortlich.

Die Gruppe steckte u.a. hinter dem Angriff auf das Einkaufszentrum Westgate in der Hauptstadt Nairobi im September mit Dutzenden Toten.