Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Dutzende Menschen sterben in brennendem Gebäude in Odessa

Sie lesen gerade:

Ukraine: Dutzende Menschen sterben in brennendem Gebäude in Odessa

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine haben die Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Regierung in Kiew und prorussischen Separatisten nun auch auf die Schwarzmeerstadt Odessa übergegriffen.

Mindestens 31 Menschen starben bei einem durch Straßenschlachten verursachten Gebäudebrand. Nach Angaben ukrainischer Medien hatten Regierungsanhänger ein Lager der Separatisten angegriffen.

Letztere flüchteten daraufhin in ein Gewerkschaftshaus, das kurze Zeit später in Flammen stand. Das Feuer wurde nach Polizeiangaben durch Molotow-Cocktails verursacht.

Einige Menschen im Gebäude seien durch Rauchgasvergiftungen ums Leben gekommen, andere seien aus dem Fenster gesprungen und dadurch gestorben.

Zuvor war es zu schweren Straßenschlachten zwischen Regierungsanhängern und prorussischen Aktivisten gekommen. Dabei waren vier Menschen getötet worden.

Die Hafenstadt im Süden des Landes war von den Unruhen bislang weitgehend verschont geblieben.

Die ukrainischen Regierungstruppen sind derweil ins Zentrum der von Separatisten besetzten Stadt Slowjansk vorgerückt.

Zwei Soldaten seien bei dem Vormarsch getötet worden, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Nach Angaben der russischen Agentur Itar-Tass liegt das Hauptquartier der prorussischen Separatisten unter Beschuss.