Eilmeldung

Eilmeldung

Französischer EU-Mitarbeiter im Jemen erschossen

Sie lesen gerade:

Französischer EU-Mitarbeiter im Jemen erschossen

Schriftgrösse Aa Aa

Unbekannte haben in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa einen französischen Mitarbeiter der Europäischen Union erschossen. Laut der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton handelt es sich dabei um einen Angestellten des Sicherheitsdienstes der Vertretung.

Ein jemenitischer Mitarbeiter und ein zweiter Franzose wurden offenbar verwundet. Augenzeugen berichten, die Angreifer hätten dem Auto der Männer mit einem Geländewagen den Weg versperrt und dann das Feuer eröffnet: “Wir hörten Schüsse und als wir zu der Stelle rannten fanden wir zwei Franzosen, verwundet von Unbekannten”, so ein Passant. “Wir wissen nicht, wer hinter dem Anschlag steckt.”

Im Jemen, der gegen Stammesfehden, eine Unabhängigkeitsbewegung und islamistischen Extremisten kämpft, kommt es immer wieder zu Anschlägen auf Ausländer. Erst Ende April war ein deutscher Diplomat verwundet worden, als Unbekannte offenbar versuchten, ihn zu entführen.