Eilmeldung

Eilmeldung

Ostukraine: Erneut Feuergefechte rund um Slowiansk

Sie lesen gerade:

Ostukraine: Erneut Feuergefechte rund um Slowiansk

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Wochenanfang ist es in der Ostukraine rund um Slowiansk wieder zu Kämpfen zwischen ukrainischen Soldaten und prorussischen Milizen gekommen.

Die Feuergefechte ereigneten sich offenbar, als die ukrainischen Kräfte erneut auf umliegende Straßensperren und Barrikaden vorrückten und einen Fernsehturm zurückeroberten.

Dabei soll es mehrere Verletzte gegeben haben, Augenzeugen beobachteten vier Krankenwagen auf dem Weg ins Stadtzentrum. Die Lage in Slowiansk ist unübersichtlich, Berichte über Verletzte und Tote bleiben oft unbestätigt.

Das Zentrum der 125.000 Einwohner zählenden Hochburg der Aufständischen ist nach wie vor unter der Kontrolle der Separatisten, der Druck der ukrainischen Soldaten offenbar aber spürbar.

Weil reguläre Lieferungen blockiert sind, organisieren die Bewohner Lebensmitteleinkäufe inzwischen außerhalb der Stadt.

Am Montagmorgen bauten die Separatisten einige der geräumten Straßensperren wieder auf. Ein Journalist der Agentur Reuters berichtet, aus anderen Vororten hätten sich die bewaffnete Separatisten inzwischen zurückgezogen.