Eilmeldung

Eilmeldung

Sloweniens Regierungschefin zurückgetreten

Sie lesen gerade:

Sloweniens Regierungschefin zurückgetreten

Schriftgrösse Aa Aa

Die slowenische Regierungschef Alenka Bratusek ist am Montag wie angekündigt formell zurückgetreten.
Das Ende der Mitte-Links-Regierung war vor einer Woche durch die Entmachtung Bratuseks in ihrer eigenen Partei Positives Slowenien (PS) ausgelöst worden.
Die 44-jährige Bratusek zog trotzdem eine positive Bilanz:

“Slowenien ist zurück in der Spur. Es gibt ermutigende Anzeichen für eine Stabilisierung der Wirtschaft. Im vierten Quartal 2013 lag das Wirtschaftswachstum 2,1 Prozent höher als im Vorjhahreszeitraum.”

Der Rücktritt der Regierungschefin fällt mitten in die Bemühungen um
die Sanierung der angeschlagenen Wirtschaft und der Staatsfinanzen.
Bratusek und ihre drei Koalitionspartner wollen Neuwahlen am 22. Juni organisieren. Beobachter rechnen überwiegend mit Neuwahlen erst im
September.