Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine-Konflikt: Übergangspräsident Turtschynow kritisiert massiv Verhalten der Polizei

Sie lesen gerade:

Ukraine-Konflikt: Übergangspräsident Turtschynow kritisiert massiv Verhalten der Polizei

Schriftgrösse Aa Aa

In der südukrainischen Hafenstadt Odessa bleibt die Lage nach den jüngsten Gewaltausbrüchen unübersichtlich. Mehrere hundert Menschen demonstrierten vor dem Polizeipräsidium der Schwarzmeermetropole ihre Unterstützung für die Polizei und die ukrainischen Behörden. Der ukrainische Übergangspräsident Oleksandr Turtschynow.sparte allerdings nicht mit Kritik an dem seiner Meinung nach oft zu passiven Verhalten der Sicherheitskräfte:

“Die Polizei hier war in den vergangenen 20 Jahren an andere Tätigkeiten gewöhnt.
Sie hat die Machthaber unterstützt und die Geschäftsleute. Jetzt sind die Beamten nicht in der Lage, sich gemäß der Verfassung zu verhalten und die Bevölkerung und deren Wohlergehen zu schützen. Das ist ein kolossales Problem. Zumal viele Polizisten ganz offen mit den prorussischen Kräften sympathisieren.”

Zuvor hatten moskautreue Aktivisten das Polizeigebäude gestürmt und die Freilassung mehrerer Dutzend festgehaltener Gesinnungsgenossen bewirkt. Als Reaktion darauf entsandte die aus freiwilligen Kräften gebildete Nationalgarde in Kiew eine Sondereinheit nach Odessa.