Eilmeldung

Eilmeldung

Rebellen kidnappen syrischen Präsidentschaftskandidaten

Sie lesen gerade:

Rebellen kidnappen syrischen Präsidentschaftskandidaten

Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Rebellen haben offenbar einen abgelehnten Präsidentschaftskandidaten gefangengenommen. In einem Video dessen Inhalt nicht auf Echtheit überprüft werden kann, erklärt die Brigade Tabarak al Rahma, sie habe Mohamed Hasan al Kanan in ihre Gewalt gebracht. al Kanans Kandidatur war vom Obersten Gericht abgelehnt worden.

Am Montag wurden bei den Kämpfen um Deir al-Zor mindestens 70 Rebellen getötet. Die Kämpfe haben sich in jüngster Zeit intensiviert. In der Provinz Deir-al-Zor haben sich verschiedene Rebellengruppen gegenseitig bekämpft. Mehrere zehntausend Menschen sind vor den Kämpfen geflohen.

Die USA werten die Syrischen Nationale Koalition auf. Die als gemäßigt geltende Oppositionsgruppe erhalte eine Auslandsmission in Washington, teilte das US-Außenministerium am Montag mit.