Eilmeldung

Eilmeldung

Heftiges Erdbeben erschüttert Mexiko

Sie lesen gerade:

Heftiges Erdbeben erschüttert Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen hat in Mexiko die Erde gebebt. Die Erdstöße ereigneten sich um 12 Uhr Ortszeit und dauerten 22 Sekunden. Verletzte oder Tote gab es den Angaben zufolge nicht. Das Epizentrum des Bebens mit einer Stärke von 6,4 auf der Richterskala lag der staatlichen Erdbebenwarte zufolge in der Nähe von Tecpan am Pazifik und war hunderte Kilometer weit spürbar. Eine Tsunamigefahr bestand aber nicht, so die örtliche Zivilschutzbehörde. Nahe dem Zentrum des Bebens stürzte eine Brücke ein.
Im etwa 400 Kilometer entfernten Mexiko-Stadt brach eine Treppe zusammen, zahlreiche Büros wurden geräumt.
Erst am 18. April hatte den Westen und das Zentrum Mexikos ein schweres Erdbeben der Stärke 7.2 erschüttert.