Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Ex-Minister von Anti-Mafia-Einheit verhaftet

Sie lesen gerade:

Italien: Ex-Minister von Anti-Mafia-Einheit verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Anti-Mafia-Einheit der italienischen Polizei hat den früheren Innen- und Wirtschaftsminister des Landes verhaftet. Claudio Scajola soll versucht haben, seinem ehemaligen Parteifreund Amadeo Matacena zur Flucht zu verhelfen. Matacena war wegen Mafia-Verbindungen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er floh nach Dubai, wurde dort aber festgenommen. Offenbar wollte er sich mit Hilfe Scajolas von Dubai aus in den Libanon absetzen.

Gianfranco Ardizzone von der Antimafiaeinheit DIA: “Die Absicht war, Matacena die Ausreise in den Libanon zu ermöglichen, wo er dann politisches Asyl hätte beantragen können. Und das dank der Bekanntschaft zum Ex-Minister und dank vieler Verbindungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene.”

Neben Scajola wurden acht weitere Personen im Zusammenhang mit den Ermittlungen verhaftet, darunter auch Matacenas Mutter. Scajola war im zweiten und dritten Kabinett Berlusconis als Minister tätig. 2010 trat er wegen eines Korruptionsskandals zurück.