Eilmeldung

Eilmeldung

Rasmussen: Verpflichtung zur kollektiven Verteidigung

Sie lesen gerade:

Rasmussen: Verpflichtung zur kollektiven Verteidigung

Schriftgrösse Aa Aa

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat den östlichen Nato-Mitgliedstaaten in der Ukraine-Krise erneut den Beistand des Verteidigungsbündnisses zugesichert. “Unsere Verpflichtung zur kollektiven Verteidigung ist felsenfest, jetzt und auch in der Zukunft”, sagte Rasmussen in Estland.

Auch erklärte der Nato-Generalsekretär, die Allianz ziehe Schritte in Erwägung, um die kollektive Verteidigung auszubauen, diese bezögen aufgewertete und neue Strategien, verstärkte Übungen und auch angemessene Truppenaufstellungen mit ein.

Rasmussen verteidigte die stärkere Nato-Präsenz an der Ostgrenze des Bündnisses und wies die russische Kritik daran als “absurd” zurück. Die Antwort der Nato auf Russlands Vorgehen diene der Sicherheit seiner Verbündeten.