Eilmeldung

Eilmeldung

Südafrika hat gewählt

Sie lesen gerade:

Südafrika hat gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Über 25 Millionen Südafrikaner waren am Mittwoch aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Es war die fünfte Wahl seit dem Ende des rassistischen Apartheidsystems. Mit dem Endergebnis wird kaum vor Freitag gerechnet.

Der Urnengang verlief ohne Zwischenfälle. Vor vielen Wahllokalen bildeten sich lange Schlangen. Angesichts der vielen Skandale dürfte die Wahlbeteiligung aber niedriger liegen als vor fünf Jahren.

Der regierende Afrikanische Nationalkongress (ANC) unter Staatspräsident Jacob Zuma, kann trotz großer sozialer Probleme und Affären mit mehr als 60 Prozent der Stimmen rechnen. Ein Ergebnis unter 60 Prozent wäre für den ANC eine große Enttäuschung.

Die oppositionelle Demokratische Allianz (DA) mit ihrer deutschstämmigen Spitzenkandidatin Helen Zille kann mit deutlichen Stimmengewinnen rechnen.

Erstmals trat Julius Malema mit seiner linksradikal-populistischen Partei “Kämpfer für Wirtschaftsfreiheit” an. Seit dem Ende des Apartheidsregimes regiert der ANC Südafrika.