Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Rebellen sprengen von Regierungssoldaten bewohntes Hotel in Aleppo

Sie lesen gerade:

Syrien: Rebellen sprengen von Regierungssoldaten bewohntes Hotel in Aleppo

Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Rebellen haben in Aleppo offenbar ein Hotel gesprengt, das von Regierungstruppen als Unterkunft genutzt wurde. Nach Rebellenangaben hatten die Kämpfer einen Tunnel unter das historische Carlton Hotel gegraben und dort eine größere Menge Sprengstoff deponiert. Das Hotel soll völlig zerstört worde sein, laut einem Al-Jazeera-Korrespondenten vor Ort gab es mindestens 50 Tote.

Unterdessen übernehmen Regierungstruppen wieder die Kontrolle über die Altstadt von Homs. Nach mehr als einem Jahr der Belagerung und des Beschusses geben die Rebellen das Viertel auf. Gemäß einer Vereinbarung mit dem Regime werden derzeit bis zu 1900 Aufständischen mit Bussen evakuiert.

Im Gegenzug für das freie Geleit wollen die Rebellen gefangene Regierungssoldaten freilassen. Ganz ohne Zwischenfälle scheint der Handel aber nicht zu verlaufen. Der Al-Qaida nahestehende Kämpfer ließen die Hilfskonvoys für zwei eingeschlossene Kleinstädte entgegen der Vereinbarung nicht passieren.