Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Tote nach Kämpfen in Mariupol

Sie lesen gerade:

Ukraine: Tote nach Kämpfen in Mariupol

Schriftgrösse Aa Aa

Die Spannungen im Osten der Ukraine haben eine weitere Eskalationsstufe erreicht. Allein in der Stadt Mariupol in der Region Donezk sollen laut dem ukrainischen Innenministerium diesen Freitag bei Gefechten 20 Separatisten getötet worden sein.
Weiter hieß es, die Separatisten hätten versucht, das Polizeipräsidium zu stürmen. Dabei sei das Gebäude in Brand geraten. Ein Augenzeuge berichtete gegenüber Euronews: “Es gab eine Schießerei, dann kam ein Panzerfahrzeug. Dann fingen sie an mit großem Kaliber zu schießen. Kaliber 7.62 und mit schweren Automatikwaffen, hier sind die Patronen. Es gab auch NATO-Kaliber 5.62 .”
Zu den Auseinandersetzungen war es nach den Feierlichkeiten zum Tag des Sieges über Hitler-Deutschland gekommen.
Euronews-Reporter Sergio Cantone: “Die Feindseligkeiten im Südosten der Ukraine nehmen Dimensionen eines Bürgerkriegs an. Es ist ein erbitterter Kampf, der auch die Wahlen beeinflussen wird, nicht nur das Referendum am 11. Mai.”