Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Fall der Viruserkrankung MERS in den USA angekommen

Sie lesen gerade:

Neuer Fall der Viruserkrankung MERS in den USA angekommen

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA ist der zweite Fall der Viruserkrankung MERS nachgewiesen worden.

Der Betroffene kam am 1. Mai aus dem saudiarabischen Dschidda.

Auf dem Londoner Flughafen Heathrow stieg er um und flog weiter in die USA. Dort, in Florida, wird er jetzt behandelt.

Die allermeisten Fälle von MERS treten in Saudiarabien auf: bald jeder dritte Fall dort verlief tödlich.

Auch der erste Fall in den USA war ein Reisender, der diesen Monat aus Saudiarabien in das Land kam. Der Mann ist inzwischen geheilt; Freitag wurde er aus dem Krankenhaus entlassen.

Als Quelle des MERS-Erregers werden Kamele vermutet. Die saudischen Behörden raten jetzt dazu, sich von den Tieren fernzuhalten.

Wer aber mit Kamelen zu tun habe, ihr Fleisch esse oder ihre Milch trinke, solle besondere Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.