Eilmeldung

Eilmeldung

Schweigeminute im Parlament in Kiew für die acht Gefallenen

Sie lesen gerade:

Schweigeminute im Parlament in Kiew für die acht Gefallenen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Angriff auf Soldaten am Dienstag in der Nähe von Kramatorsk, im Osten des Landes, hat das ukrainische Verteidigungsministerium nun Bilder veröffentlicht. Bei dem Überfall wurden nach offiziellen Angaben sieben Soldaten getötet und mindestens acht weitere verletzt. Die Soldaten waren offenbar mit Verpflegung auf dem Weg zu einem Lager der Armee, als sie in einen Hinterhalt gerieten. Sie wurden von Aufständischen mit Grantwerfern und automatischen Waffen angegriffen.

Für die ukrainische Armee war es der größte Verlust, seit sie Soldaten vor mehr als einem Monat in den Osten geschickt hat, um pro-russische Separatisten zu entwaffnen, die dort mehrere Städte kontrollieren. Ein Experte erklärte, es sei ein schwarzer Tag in der Geschichte des ukrainischen Militärs.

Im Parlament in Kiew bat Vizesprecher Roman Koschulinski zu einer Schweigeminute für die Gefallenen.