Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende fordern nach Grubenunglück Rücktritt der Regierung

Sie lesen gerade:

Tausende fordern nach Grubenunglück Rücktritt der Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Türken sehen in der Gruben-Katastrophe mehr als ein Unglück. In Istanbul gingen tausende Demonstranten auf die Straße. In Sprechchören forderten sie den Rücktritt der Regierung. Die Sicherheitskräfte setzten auf der Einkaufsmeile Istiklal Caddesi Wasserwerfer und Tränengas ein. Die Polizei hinderte die Demonstranten daran, weiter in Richtung des zentralen Taksim-Platzes vorzudringen.

Die vier größten Gewerkschaften des Landes riefen für diesen Donnerstag zu einem Generalstreik auf. Sie baten auch um eine Schweigeminute um neun Uhr in der Früh. Ihre Mitglieder forderten sie auf, im Gedenken an die toten Grubenarbeiter schwarz zu tragen.

Auch in der Hauptstadt Ankara ging die Polizei gegen Demonstranten vor, die zum Energieministerium vordringen wollten. Es kam zu Zusammenstößen, mehrere Protestierende wurden festgenommen.