Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Der Kampf der Mütter: Für das Kind, für bessere Bildung


learning world

Der Kampf der Mütter: Für das Kind, für bessere Bildung

Mit Unterstützung von

Südkorea: Taegyo als vorgeburtlicher Bildungsimpuls

Taegyo, die traditionelle Form der Geburtsvorbereitung in Korea, soll einen positiven Einfluss auf den Fötus haben. Handarbeiten und Musik spielen dabei eine Rolle. Koreanische Mütter, die während der Schwangerschaft an Taegyo-Kursen teilnahmen, berichten, ihre Kinder seien später ruhiger, konzentrierter und energiegeladener als Gleichaltrige. Wir berichten darüber in Learning World.

Pakistan: Bildung als mütterliches Geschenk

Humaira Bachal sollte nicht zur Schule gehen, sagte ihr Vater. Ihre Mutter war anderer Meinung und ermöglichte Humaira den Bildungsweg – und zwar heimlich und gegen heftigen familiären Widerstand. Mut und Hartnäckigkeit zahlten sich aus. Inzwischen hat Humaira eine Schule gegründet und will verhindern, dass junge Pakistani es genauso schwer haben wie sie einst.

Spanien: Für Bildung ist es nie zu spät

Im Alter von 77 Jahren nahm die Spanierin Carmen Delgado ein Journalismus-Studium auf und erfüllte sich damit einen Traum, den sie schon als junge Frau hatte. Damals war es nicht üblich, dass Frauen studieren, also verzichtete auch Delgado darauf. Ihre Botschaft an Senioren lautet: “Bleiben Sie nicht zuhause! Versuchen Sie, etwas zu studieren, wenn möglich. Wenn nicht, versuchen Sie, das Internet für sich zu entdecken. Das Leben will gelebt werden.”

Learning World Facebook

Learning World Twitter

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

learning world

Meditation hält Einzug an britischen Schulen