Eilmeldung

Eilmeldung

Kriegsrecht in Thailand verhängt - Fernsehsender geschlossen

Sie lesen gerade:

Kriegsrecht in Thailand verhängt - Fernsehsender geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand haben die Streitkräfte das Kriegsrecht verhängt. Die Maßnahme sei nötig, um “Frieden und Ordnung aufrecht zu erhalten”, hieß es in einer Mitteilung der Armee. Es handele sich nicht um einen Staatstreich.

Die USA und Japan zeigten sich sehr beunruhigt über die Lage in Thailand. Washington erwarte, dass das Kriegsrecht zeitlich begrenzt sei, so das amerikanische Außenministerium. Auch die Pressefreiheit wurde unmittelbar nach Verhängung des Kriegsrechts eingeschränkt. Zehn Fernsehsender mussten sofort zu senden aufhören. In den Sendeanstalten und in Zeitungsredaktionen marschierten Soldaten auf.

In Thailand versuchen Regierungsgegner seit November, die 2011 mit großer Mehrheit gewählte Regierung zu stürzen. Sie werfen ihr Korruption, Machthunger und Ausbeutung des Staates vor.