Eilmeldung

Eilmeldung

"Mamma Mia" - Jetzt auch auf ungarisch

Sie lesen gerade:

"Mamma Mia" - Jetzt auch auf ungarisch

Schriftgrösse Aa Aa

“Mamma Mia”, der Klassiker der schwedischen Popgruppe “Abba” aus dem Jahr 1975. Die Britin Catherine Johnson hat ein Bühnenmusical daraus gemacht, das war 1999. Jetzt gibt es eine ungarische Version davon. Sie soll in Budapest im Madach-Theater aufgeführt werden. Tamas Szirtes ist der Direktor.

“Das ist keine Kopie”, sagt er, “man kann nur das Manuskript und die Musik benutzen. Wir können kein Element aus den vorangegangenen Produktionen verwenden, also machen wir unsere eigene Regie und Choreographie. Jedes Bühnenelement wird neu sein, außerdem führen wir es auf ungarisch auf.”

Die Proben haben erst in der vergangenen Woche begonnen, die ersten 30 Aufführungen sind aber schon ausverkauft. Die Erwartungen sind so hoch, dass sogar Direktor Szirtes überrascht ist. Im Madach-Theater wurde bereits “Das Phantom der Oper” aufgeführt. Direktor Szirtes:
“‘Mamma Mia’ ist ein fantastisches Stück. Es ist voller Lebensfreude, es geht um eine zweite Chance im Leben und die Macht der Liebe. Wenn man im Saal sitzt, lächelt man vom ersten Moment an. Es gibt den Menschen Hoffnung und Glück.”

Die ungarische Version von “Mamma Mia” wird am 26. September im Madach-Theater in Budapest uraufgeführt.