Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainisches Parlament fordert Separatisten zur Aufgabe auf

Sie lesen gerade:

Ukrainisches Parlament fordert Separatisten zur Aufgabe auf

Schriftgrösse Aa Aa

Das ukrainische Parlament hat die militanten Separatisten im Osten des Landes zur sofortigen Abgabe der Waffen und Räumung besetzter Gebäude aufgefordert. Die Regierungsparteien
beschlossen in Kiew auch, dass der Status der russischen Sprache gestärkt werden, Ukrainisch
aber einzige Amtssprache bleiben soll.

In der ursprünglichen Version des “Memorandums über Frieden und Verständnis” war auch ein sofortiges Ende des militärischen Vorgehens gegen prorussische Aktivisten enthalten. Dies fand keine Mehrheit.

In Kiew betrauerten Angehörige von getöteten Maidan-Aktivisten die vor drei Monaten ums Leben gekommenen Opfer.

“Ich hoffe, dass die Präsidentenwahl am 25. Mai stattfinden wird, damit wir einen Kandidaten unseres Vertrauens bestimmen können,” erklärt diese Witwe eines Aktivisten. “Ehrlich gesagt ist es aber fast egal, wer Präsident wird. Es kommt darauf an, dass wir uns als ukrainisches Volk nicht länger belügen und betrügen lassen dürfen wie es bisher vorgekommen ist.”

Im Gegensatz zu Kiew konnten im Osten der Ukraine die Vorbereitungen auf die Präsidentenwahl am kommenden Sonntag noch nicht beginnen. Zumindest in den umkämpften Regionen werden viele Bürger ihre Stimme wahrscheinlich nicht abgeben können.