Eilmeldung

Eilmeldung

"Wir sind mehr wert" - finden McDonald's-Mitarbeiter

Sie lesen gerade:

"Wir sind mehr wert" - finden McDonald's-Mitarbeiter

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als hundert demonstrierende Mitarbeiter des Fast-Food-Konzerns McDonald’s sind bei Protesten in der Nähe von Chicago vorübergehend festgenommen worden. Sie wollen mehr Geld. Nach Gewerkschaftsangaben hatten sich vor der Firmenzentrale in Oak Brook mehr als 2.000 Menschen versammelt, mit Schildern wie “Wir sind mehr wert”.

Zur Zeit sind sie im US-Schnitt 8,83 Dollar pro Stunde wert (6,46 Euro), knapp zwei Big Macs. Manche
Beschäftigte bekommen sogar nur den gesetzlichen Mindestlohn von 7,25 Dollar und haben seit Jahren keine Erhöhung gesehen. Ziel der Aktion sind 15 Dollar (11 Euro) Stundenlohn.

McDonald’s-Chef Don Thompson verdiente im vergangenen Jahr 9,5 Millionen Dollar (7 Millionen Euro) – das 500fache eines gewöhnlichen Beschäftigten (im Schnitt 18.880 Dollar/13.800 Euro).

Bühne für die Proteste ist die Hauptversammlung von McDonald’s. Im vergangenen Jahr hatte eine Neunjährige bei der Gelegenheit Konzernchef Thompson vorgeworfen, Kinder zu ungesundem Essen zu verleiten.

su mit Reuters, dpa