Eilmeldung

Eilmeldung

Edward Snowdens Geschichte jetzt auch in Comicform

Sie lesen gerade:

Edward Snowdens Geschichte jetzt auch in Comicform

Schriftgrösse Aa Aa

Das Leben des NSA-Whistleblowers Edward Snowden ist jetzt auch in Comicform verewigt: Den Strip “Beyond: Edward Snowden” gibt es in gedruckter und digitaler Version. Die Autorin Valerie D’Orazio skizziert Snowden in dem 28-seitigen Band in seinen verschiedenen Lebensphasen und porträtiert ihn als jemanden, der sein geregeltes Leben für das Allgemeinwohl aufs Spiel setzt.

Valerie D’Orazio: “Es geht um die Biografie von Edward Snowden, um seinen Lebensweg, seine frühen Jahre als Geek, der japanische Zeichentrickfilme mag, der Spaß liebt, bis zu dem, was aus ihm wird: einer der größten Enthüller von geheimen Informationen der USA.”

Für die Autorin, die bereits an Batman- und X-Men-Geschichten mitgewirkt hat, funktioniert Snowdens Geschichte als ideale Brücke zwischen der Geek-Kultur und dem Mainstream. Auch Politiker wie Barack Obama und Wladimir Putin werden humorvoll porträtiert.

Valerie D’Orazio: “Real existierende Menschen spielen die Hauptfiguren. Im Snowden-Comic geht es natürlich um Edward Snowden. Aber auch der Journalist Glenn Greenwald spielt eine große Rolle. Wenn ich irgendjemanden in der Geschichte am ehesten einen Helden nennen würde, wäre es Glenn Greenwald.”

Gezeichnet hat die Geschichte Dan Lauer. Snowden ist nicht der erste Prominente, dem der Verlag Bluewater Productions eine Graphic Novel gewidmet hat. Im Verlagsprogramm gibt es beispielsweise Comics über Lady Gaga oder Prinz Harry.

Das Comic kann online bestellt werden, in Deutschland ist eine Kindle-Version für 2,99 Euro verfügbar.