Eilmeldung

Eilmeldung

Europawahl: Iren und Tschechen wählen

Sie lesen gerade:

Europawahl: Iren und Tschechen wählen

Schriftgrösse Aa Aa

Am zweiten Tag der Europawahl sind am Freitag die Iren und Tschechen zur Abstimmung aufgerufen. Wegen der Verkleinerung des Europaparlaments verlieren beide Staaten je einen Abgeordneten in Straßburg.

Die rund 8,4 Millionen Wahlberechtigten in Tschechien können am Freitagnachmittag und am Samstag von 8.00 bis 14.00 Uhr zu den Urnen gehen. Die Wahl gilt als Test für den neuen europafreundlichen Kurs der seit Januar regierenden Mitte-Links-Koalition.

In Irland schließen die Wahllokale um 23 Uhr. Erste Trends werden am Samstagvormittag erwartet. Zeitgleich finden Kommunalwahlen statt. Demoskopen rechnen mit einem starken Abschneiden der linksgerichteten Sinn-Fein-Partei des ehemaligen IRA-Mannes Gerry Adams.

In Tschechien sehen die Demoskopen die Protestpartei ANO des Großunternehmers und Milliardärs Andrej Babis als stärkste Kraft knapp vor ihrem Regierungspartner, den Sozialdemokraten (CSSD) von Ministerpräsident Bohuslav Sobotka. Ergebnisse soll es erst am Sonntagabend nach 23.00 Uhr geben.

European parliament elections