Eilmeldung

Eilmeldung

Papst beginnt dreitägigen Besuch im Nahen Osten

Sie lesen gerade:

Papst beginnt dreitägigen Besuch im Nahen Osten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst besucht ab heute für drei Tage den Nahen Osten; zum vierten Mal reist ein Oberhaupt der Katholiken dorthin.

Zuerst reist er nach Jordanien: Dort wird er unter anderem in einem Stadion eine Messe abhalten.

Außerdem besucht er eine mögliche Taufstelle Jesu am Fluss Jordan.

Morgen ist der Papst für einige Stunden auch in Bethlehem im palästinensischen Westjordanland.

Seine Reise endet dann in Israel. Dort ist man verstimmt, weil der Papst ausdrücklich den “Staat Palästina” besucht, den es für Israel gar nicht gibt.

Zu den diplomatischen Eigenheiten in dieser Gegend gehört auch, dass er von Bethlehem aus nicht einfach die paar Kilometer nach Jerusalem fahren kann.

Er muss stattdessen im Hubschrauber nach Tel Aviv fliegen; erst dann fliegt er weiter nach Jerusalem.

Die Sicherheitsvorkehrungen dort sind hoch; die Behörden befürchten unter anderem, dass jüdische Extremisten den Papstbesuch stören könnten.