Eilmeldung

Eilmeldung

Putin: "Wo ist unser Geld?" - Russlands Präsident fordert Ukraine zur Begleichung offener Gasrechnungen auf

Sie lesen gerade:

Putin: "Wo ist unser Geld?" - Russlands Präsident fordert Ukraine zur Begleichung offener Gasrechnungen auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Präsident Wladimir Putin hat beim internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg schwere Vorwürfe gegen den Westen und das Nachbarland Ukraine erhoben. Erst durch die politische Einmischung des Westens sei das Chaos in der Ukraine entstanden. Was man dort nun sehe, sei ein echter Bürgerkrieg. In Richtung Kiew sagte Putin:

“Russland hat seinen Ruf als zuverlässiger Energielieferant für Europa immer zu schätzen gewusst. Für die heutigen Risiken, die im Zusammenhang mit Gaslieferungen nach Europa stehen, sind nicht wir verantwortlich zu machen. Wir sollten unmissverständlich klar machen, dass die Schuld beim Transitland liegt, also bei der Ukraine. Dieses Land missbraucht seinen Status als Durchfuhrland für unser Gas nach Europa.
Im letzten Jahr haben wir der Ukraine, wie sie wissen, ein großzügiges Darlehen in Höhe von 3 Milliarden Dollar gewährt.Wir haben in diesem Jahr einem Preisnachlass zugestimmt. Die Frage ist: Wo ist unser Geld? Wofür wurden unsere Milliardenhilfen ausgegeben? Wir haben der Ukraine 10 Milliarden Kubikmeter Gas geliefert – umsonst. Die gleiche Menge verkaufen wir jedes Jahr an Polen. Wer von ihnen würde eine solche Menge über einen so langen Zeitraum umsonst liefern?”

Trotz des Konflikts mit Kiew will Russland das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in der Ukraine am kommenden Sonntag respektieren. Putin sprach aber nicht von einer “Anerkennung” – sondern verwies darauf, dass der im Februar gestürzte Präsident Viktor Janukowitsch nach ukrainischer Verfassung der rechtmäßige Staatschef sei.