Eilmeldung

Eilmeldung

Champions-League: Countdown zum Finale

Sie lesen gerade:

Champions-League: Countdown zum Finale

Schriftgrösse Aa Aa

Welches Team holt den Pokal ? Um diese Frage geht es am Samstagabend beim Champions-League-Finale in Lissabon. Real steht unter Druck, die Fans fordern die Décima, den zehnten Triumph in der Königsklasse. Superstar Ronaldo ist zwar wieder fit, ob Sami Khedira spielen wird, ist aber noch unklar. Experten schätzen, dass Khedira aufgrund seiner langen Pause das Spitzenspiel wohl eher auf der Bank miterleben wird. Auch der Einsatz von Pepe und Karim bleibt fraglich, dazu ist Xabi Alonso gesperrt. Egal wer aufläuft im Estádio da Luz, die Mannschaft von Carlo Ancelotti weiß: Eine Endspielniederlage gegen den Lokalrivalen wäre eine Katastrophe.

“Atlético wird versuchen, anzugreifen, doch auch meine Mannschaft wird zeigen, dass wir sehr gute Offensivspieler haben. Wir sind ein sehr konterstarkes Team, wir werden unsere Qualitäten bestmöglich ausnutzen.”

Atlético kann gelassener ins Spitzenspiel gehen, die “Colchoneros” haben nichts zu verlieren. Trainer Diego Simeone zittert noch um den Einsatz der Top-Spieler Diego Costa und Arda Turan. Beide hatten sich im entscheidenden Spiel um die spanische Meisterschaft gegen den FC Barcelona verletzt. Diego Costa suchte anschließend sogar eine serbische Wunderheilerin auf, um seinen lädierten Oberschenkel zu kurieren. Ob die beiden am Samstag in Lissabon auf dem Platz stehen werden, wird sich wohl erst kurz vor dem Anpfiff klären.

Ob am Samstag die Atlético-Fans über den ersten Erfolg ihres Teams jubeln werden, oder aber Real “La Décima” feiert, eines ist jetzt schon sicher: Die Trophäe geht nach Madrid.