Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Tote bei Schießerei im jüdischen Museum von Brüssel

Sie lesen gerade:

Drei Tote bei Schießerei im jüdischen Museum von Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Im jüdischen Museum von Brüssel hat ein Unbekannter drei Menschen erschossen. Der Täter war laut Angaben des belgischen Rundfunksenders RTBF am Nachmittag mit einem Rucksack in das Museum gekommen, hatte um sich geschossen und war dann geflüchtet. Die Polizei riegelte das Areal um das Museum ab. Die belgische Innenministerin Joelle Milquet erklärte:

“Der Täter stieg aus einem Auto, das in der zweiten Reihe parkte und ging in das jüdische Museum. Dort befanden sich zu dem Zeitpunkt viele Touristen, auch ausländische. Der Mann begann sofort zu schießen, verließ das Museum kurze Zeit später und flüchtete. Drei Menschen wurden getötet, zwei Männer und eine Frau. Eine weitere Person wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.”

Auf die Frage von Journalisten, ob es sich um ein antisemitisches
Attentat handele, sagte die Ministerin, es gebe eine starke
Vermutung. Laut der Nachrichtenagentur AFP wurde bereits ein Verdächtiger festgenommen.