Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainer wählen heute einen neuen Staatspräsidenten

Sie lesen gerade:

Ukrainer wählen heute einen neuen Staatspräsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukrainer wählen heute einen neuen Staatspräsidenten. Er wird Nachfolger von Wiktor Janukowitsch, der im Februar gestürzt worden war.

Nicht im ganzen Land kann aber abgestimmt werden: Aufständische sehen die ostukrainischen Provinzen Donezk und Lugansk als unabhängig an.

Sie haben die Wahlvorbereitungen dort behindert, so dass die Wahl in Teilen der beiden Provinzen unmöglich ist.

Unmöglich ist sie auch auf der Halbinsel Krim, die sich faktisch Russland angeschlossen hat.

Bewohner dieser Gebiete könnten aber im Rest des Landes wählen gehen.

Zur Wahl für das höchste Staatsamt stehen 21 Bewerber. Die besten Aussichten hat der schwerreiche Unternehmer Pjotr Poroschenko.

Geringe Chancen hat auch noch Julia Timoschenko, die frühere Regierungschefin.

Erhält keiner der Bewerber heute die absolute Mehrheit, wird es zwischen den beiden mit den meisten Stimmen in drei Wochen eine Stichwahl geben.

In der Hauptstadt Kiew tritt zugleich der frühere Boxweltmeister Witali Klitschko bei der Bürgermeisterwahl an.

Umfragen sehen ihn nach zwei vergeblichen Anläufen auf das Amt diesmal deutlich in Führung.