Eilmeldung

Eilmeldung

Kampf um Flughafen von Donezk: Separatisten beklagen schwere Verluste

Sie lesen gerade:

Kampf um Flughafen von Donezk: Separatisten beklagen schwere Verluste

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Gefechten um den Flughafen von Donezk haben die Separatisten traurige Bilanz gezogen: Laut einem Anführer starben alleine bei den Kämpfen am Montag etwa 100 Aktivisten und Zivilisten. Die Regierung sprach von Dutzenden Toten. Viele Leichen wurden in eine Leichenhalle gebracht, die Transportfahrzeuge auf Sprengkörper untersucht.

Unterdessen haben die ukrainischen Truppen die Gewalt über den umkämpften Flughafen in Donezk wiedererlangt, wie der Innenminister am Dienstag mitteilte. Die Separatisten hatten das Gelände in der Nacht zum Montag eingenommen. Die Armee rückte daraufhin mit Bodentruppen, Hubschraubern und Kampfjets an. Rund um den Flughafen waren immer wieder Explosionen und Schüsse zu hören.

In der Nacht zu Dienstag wurde zudem ein Eishockey-Stadion in der Stadt durch ein Feuer zerstört. Der Besitzer der Anlage machte die Anführer der selbst ernannten Volksrepublik Donezk für den Brand verantwortlich.