Eilmeldung

Eilmeldung

Nigel Farage, der Mann, der raus will aus der EU

Sie lesen gerade:

Nigel Farage, der Mann, der raus will aus der EU

Schriftgrösse Aa Aa

Er nennt sich selber einen “moderaten Euroskeptiker”. Seine Partei heisst “United Kingdom Independent Party”. Seine Forderungen:
“Wir wollen von Europa unser Geld, unsere Grenzen, unser Land zurück.”

Eines seiner Wahlplakate zeigt einen bettenden englischen Bauarbeiter, ein anderes den Union Jack, in den die EU ein Loch brennt. Er bezeichnet sich als den Sprecher der einfachen Briten, kritisiert dabei auch das britische Parlament, wenn er sagt:
“Was wir im letzten Jahrzehnt gesehen haben, ist eine weit geöffnete Tür für Zuwanderer, wodurch unserer Jugend die Jobs weggenommen wurden, die Löhne sanken und die sozialen Probleme im ganzen Land wuchsen. Aber unsere Abgeordneten hier tun nichts dagegen.”

Seine einfache Lösung lautet: Raus aus der EU!
Er selber sitzt schon seit 1999 im EU-Parlament und zeigt immer gern mit dem Finger auf Extratouren der EU-Granden. Etwa wenn Kommissionspräsident Barroso sich von einem griechischen Millionär zum Segelurlaub einladen lässt.

Und daheim zeigt er sich im Pub als der nette Nachbar von nebenan, der weiß, wo die einfachen Briten der Schuh drückt. Ins EU-Parlament will er nur, um es aufzulösen und die ganze Europäische Union gleich mit.