Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Kampf um Flughafen fordert Menschenleben

Sie lesen gerade:

Ukraine: Kampf um Flughafen fordert Menschenleben

Schriftgrösse Aa Aa

Laut Regierungsangaben konnte das ukrainische Militär den Flughafen der Millionenstadt Donezk zurückerobern.

Wie Innenminister Arsen Awakow mitteilte, hätten die prorussischen Milizen bei den Kämpfen “schwere Verluste erlitten”. Soldaten seien dagegen nicht getötet worden.

Euronews-Korrespondent Sergio Cantone aus Donezk:
“Der Kampf um den Flughafen in Donezk hat Menschenleben gefordert. Sie alle fielen kämpfend, alle stammen aus der Volksrepublik Donezk. Es wird schwer die Toten zu beziffern, denn zwischen Kiew und der Volksrepublik Donezk ist bereits ein Streit über die Anzahl der Opfer ausgebrochen”.

Schulen wurden evakuiert. Seperatisten nutzen sie jetzt zur Koordination ihrer Kämpfe.

Der Druschba-Sportpalast wurde während der Nacht durch ein Feuer zerstört. Der Besitzer der Anlage, Boris Koleznikov, Mitglied der lokalen Partei und ehemals verantwortlich für die Entwicklung der Infrastruktur während der Fußballeuropameisterschaft 2012, verurteilte den Angriff. Er machte die Anführer der nicht anerkannten Volksrepublik Donezk für das Feuer verantwortlich.

  • Ukraine: battle for Donetsk

    euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews' correspondent

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone

  • euronews correspondent Sergio Cantone