Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Chemiker erhalten den Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie wissenschaftliche und technische Forschung

Sie lesen gerade:

Drei Chemiker erhalten den Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie wissenschaftliche und technische Forschung

Schriftgrösse Aa Aa

Der Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie wissenschaftliche und technische Forschung geht in diesem Jahr an drei Chemiker: an den Spanier Avelino Corma und die beiden Amerikaner Mark E. Davis und Galen D. Stucky. Die drei Wissenschaftler erforschen das molekulare Design von heterogenen Katalysatoren.

Der Jury-Präsident begründete die Entscheidung in seiner Rede: “Die drei Forscher haben bemerkenswerte Leistungen erbracht bei der Synthese von mikroporösen und mesoporösen Materialien und ihrer Anwendung in verschiedenen Bereichen.”

Die Forschungsergebnisse der Preisträger können beispielsweise bei der Emissionsverringerung von Fahrzeugen und Fabriken, bei der Verbesserung von Lebensmitteln oder der Wasserenthärtung eingesetzt werden.

Der Prinz-von-Asturien-Preis gilt als die “spanische Version des Nobelpreises”. Er wird in acht Kategorien vergeben und ist jeweils mit 50.000 Euro und einer Skulptur des katalanischen Künstlers Joan Miró dotiert. Die offizielle Preisverleihung ist im Oktober.