Eilmeldung

Eilmeldung

Hunderte stürmen nach Melilla - Flüchtlingslager völlig überfüllt

Sie lesen gerade:

Hunderte stürmen nach Melilla - Flüchtlingslager völlig überfüllt

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem der größten Anstürme auf Melilla sind erneut Hunderte Flüchtlinge in die spanische Nordafrika-Enklave gelangt. Etwa 1000 Menschen haben in den frühen Morgenstunden versucht, die Grenzanlagen der Stadt an der Mittelmeerküste vor Marokko zu stürmen, so die Präfektur. Mehr als 400 Flüchtlingen sei es gelungen, den bis zu sechs Meter hohen Grenzzaun zu überwinden. Die Polizei hatte auf beiden Seiten der Grenze vergeblich versucht, sie aufzuhalten.

Die erfolgreich Geflüchteten zogen in das Aufnahmelager CETI, in dem bereits etwa 2000 Menschen leben. Das Camp, das eigentlich nur für eine Kapazität von 500 Plätzen angelegt wurde, ist völlig überfüllt. Spaniens Innenminister Jorge Fernández Díaz sagte, die Lage in dem Lager habe “die Grenze erreicht”.

Die spanischen Enklaven Melilla und Ceuta sind regelmäßig Ziel von Flüchtlingen aus ganz Afrika. Über Melilla gelangten alleine in diesem Jahr etwa 2000 Menschen nach Europa. Mehrere Tausend Flüchtlinge warten auf der marokkanischen Seite teilweise monatelang auf eine günstige Gelegenheit, um über den Zaun zu klettern. Viele ziehen sich Verletzungen zu.