Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: Ausschreitungen am 47. Jerusalemtag

Sie lesen gerade:

Israel: Ausschreitungen am 47. Jerusalemtag

Schriftgrösse Aa Aa

47 Jahre ist es her, dass Israel den Ostteil Jerusalems im Sechstagekrieg annektierte – am Mittwoch feierten Hunderte junge Israelis den sogenannten Jerusalemtag mit einem Marsch durch die Stadt. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu betonte anlässlich des Feiertages, die Stadt werde nie wieder geteilt werden.

Eine Provokation für die palästinensische Bevölkerung: In der Nähe des Damaskustors, dem Eingang zum muslimischen Teil der Altstadt, kam es zu Ausschreitungen.

Auch die Palästinenser erheben Anspruch auf Ostjerusalem. Das Gebiet soll die Hauptstadt ihres zukünftigen Staates werden. Die Wiedervereinigung durch die Israelis ist international nicht anerkannt.