Eilmeldung

Eilmeldung

"Liebesmotels" in Brasilien bereit für WM

Sie lesen gerade:

"Liebesmotels" in Brasilien bereit für WM

Schriftgrösse Aa Aa

Brasilien bereitet sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft vor. Doch nicht nur die Stadien werden auf Hochglanz poliert. Auch die sogenannten “Liebesmotels” werden renoviert. Hier sollen die Touristen aus aller Welt genau so viel Spaß haben, wie bei den Fußballspielen. Der Besitzer des Shalimar Hotels in Rio, Antonio Cerqueira, erklärt:

“Die Brasilianer haben zwei Leidenschaften, Frauen und Fußball. In diesem Jahr stecken wir in der Zwickmühle. Auf der einen Seite der Fußball, auf der anderen Seite die Frauen.
Wir leben in einer modernen Welt, im 21. Jahrhundert. Es gibt keinen Grund für Scheinheiligkeit oder Heuchelei. Die Leute werden Sex haben. Ob nun in Touristenhotels, in Hotels an der Autobahn, in Hotels im Zentrum, wo auch immer. Wir bieten hier nur Räumlichkeiten an. Das ist alles.”

Mit wem sich die Gäste in den Zimmern des Shalimar Hotels vergnügen wollen, bleibt ihnen überlassen. Um auch auf einsame Fußballfans vorbereitet zu sein, haben die Prostituierten des Landes in den letzten Monaten fleißig Fremdsprachen gepaukt.