Eilmeldung

Eilmeldung

Separatisten in Donezk rechnen mit einem Angriff des Militärs

Sie lesen gerade:

Separatisten in Donezk rechnen mit einem Angriff des Militärs

Schriftgrösse Aa Aa

Separatisten bereiten sich in der ostukrainischen Stadt Donezk auf eine gewalttätige Konfrontation mit dem Militär vor. Mit Säcken haben sie die Straße zum regionalen Flughafen blockiert. Dort waren bei Gefechten am Vortag Dutzende Menschen ums Leben gekommen.

In mehreren lokalen Medien wurde berichtet, in der Stadt seien erneut Schüsse gefallen und in der Luft kreisten Kampfflugzeuge. Zudem sollen die Separatisten den Flughafen zurückerobert haben. Eine unabhängige Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Die prowestliche Führung geht in der Region mit einer sogenannten “Anti-Terror-Operation” gegen die prorussischen Kräften vor, die die Industriemetropole weitgehend kontrollieren. Diese Frau verurteilt jedoch den massiven Einsatz des ukrainischen Militärs.

“Wir machen uns Sorgen. Wie können Sie uns mit Bomben bewerfen, unbewaffnete Leute. Wir haben keine Waffen und sie greifen uns mit Granaten an. Sie hätten mal nachdenken müssen. Wir greifen euch nicht an, wir verteidigen uns nur.”

Der Bürgermeister empfahl den Einwohnern von Donezk, aus Sicherheitsgründen zu Hause zu bleiben sowie Fenster und Balkone zu meiden. Zahlreiche Geschäfte und Büros blieben geschlossen.