Eilmeldung

Eilmeldung

Japan: Explosion auf Öltanker

Sie lesen gerade:

Japan: Explosion auf Öltanker

Schriftgrösse Aa Aa

Vor der Küste Japans hat sich ein Tankerunglück ereignet. Auf dem fast leeren Öltanker “Shoko-maru” brach nach einer Explosion ein Feuer aus. Sieben Matrosen konnten gerettet werden. Vier von ihnen erlitten schwere Brandverletzungen. Kapitän Masaichi Ando (64) wird noch vermisst. Der Ort des Unglücks ist nur wenige Kilometer vom Hafen der Stadt Himeji und etwa 90 Kilometer von der Millionenstadt Osaka entfernt.

Die “Shoko-maru” hatte ihr Schweröl im Hafen von Aioi abgeladen und war daher fast leer unterwegs. Nach Angaben der Mannschaft waren sie gerade dabei, Farbe abzuschleifen, als plötzlich in einer lauten Explosion Teile des Schiffes in die Luft flogen.