Eilmeldung

Eilmeldung

Vor der WM: Bescheidene Hoffnung bei Argentiniens Nationalkickern

Sie lesen gerade:

Vor der WM: Bescheidene Hoffnung bei Argentiniens Nationalkickern

Schriftgrösse Aa Aa

Man gibt sich bescheiden in Argentinien vor der anstehenden Fußball-WM. Es sei schon lange her, dass es es bei einer Weltmeisterschaft unter die vier Letzten geschafft hätte, so Innenverteidiger Javier Mascherano, aber man hoffe dennoch, alles gut zu machen.

Tatsächlich hat die Albiceleste 1990 zum letzten Mal eine Finale von innen gesehen, damals unterlagen Maradona und Co. dem Team aus Deutschland. Bei den vergangenen beiden WMs 2006 und 2010 war jeweils im Viertelfinale Endstation.

Dabei kann das Team von Trainer Alejandro Sabella gerade im Sturm Topspieler wie Gonzalo Higuain oder Kapitän und Superstar Lionel Messi vorweisen.

Vor der WM hat die Mannschaft nun noch einmal die Gelegenheit, sich in zwei Länderspielen warmzulaufen: Am 4. Juni geht es gegen Trinidad und Tobago, drei Tage später gegen Slowenien.