Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Airlines fliegen den Gewinnen hinterher


unternehmen

Airlines fliegen den Gewinnen hinterher

Die Leute fliegen weiter, es bleibt aber weniger dabei hängen. Der internationale Luftfahrtverband IATA meldet für April 7,5 Prozent mehr Gesamtpassagierkilometer (RPK) als im April 2013 – das lag aber auch an Ostern, die Reisezeit fiel dieses Jahr komplett in den Monat April.

Andererseits haben die Fluggesellschaften rund um den Globus ihre Gewinnerwartung für dieses Jahr weiter abgesenkt. Die IATA rechne nur noch mit 13,2 Milliarden Euro in diesem Jahr, so Generaldirektor Tony Tyler. Ende 2013 hatte die Branche noch einen Rekordgewinn von 14,5 Milliarden Euro vorhergesagt.

su mit Reuters

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

unternehmen

Siemens: 11.600 Stellen auf der Kippe