Eilmeldung

Eilmeldung

Thronwechsel in Spanien: König Juan Carlos dankt ab, Felipe übernimmt

Sie lesen gerade:

Thronwechsel in Spanien: König Juan Carlos dankt ab, Felipe übernimmt

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische König Juan Carlos dankt zugunsten seines Sohnes Felipe ab. In einer Rede erklärte der Monarch, dass er stolz sei auf das, was er in seiner Amtszeit erreicht habe. Er habe sich immer dafür eingesetzt, dass sich Spanien in Freiheit entwickeln könne. “Als ich im Januar meinen 76. Geburtstag gefeiert habe, dachte ich mir, es ist der Moment gekommen, meine Nachfolge vorzubereiten, um die Stabilität zu wahren,” so Juan Carlos.

Medienberichten zufolge ist der Wechsel auf dem Thron politisch motiviert und der schlechte Gesundheitszustand des Monarchen nicht ausschlaggebend.Ministerpräsident Mariano Rajoy wurde im März informiert, man habe jedoch die Europawahlen noch abwarten wollen, um den Schritt bekannt zu geben.

Juan Carlos betonte, sein Sohn und Nachfolger Felipe sei ein Garant für Stabilität. Er sei verantwortungsvoll und habe die nötige Ausbildung und Reife, um dieses Amt auszuüben. Beobachtern zufolge wird Felipe noch im Laufe des Monats gekrönt werden. Der 46-Jährige wird dann König Felipe VI.