Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Al-Sisi vor schwierigen Herausforderungen

Sie lesen gerade:

Ägypten: Al-Sisi vor schwierigen Herausforderungen

Schriftgrösse Aa Aa

euronews, Daleen Hasssan
“Um mehr zu erfahren über die Ergebnisse der Präsidentenwahl in Ägypten sprechen wir mit Mohammad Sheikh Ibrahim, unserem Korrespondenten in Kairo. Mohammed, wie ist die Stimmung seit der Sieger offiziell feststeht?”

Mohammed Sheikh Ibrahim :
“Die Anhänger von Abd al-Fattah al-Sisi feiern hier auf den öffentlichen Plätzen in Kairo das Ergebnis der Wahl. Zugleich wurden viele Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Dutzende Panzer der ägyptischen Armee und Polizisten sind seit den frühen Morgenstunden in den Straßen der Stadt, um für Ordnung zu sorgen. Ihre Aufgabe ist es, jegliche Störung der Festlichkeiten zu verhindern.”

euronews:
“Welchen Herausforderungen wird sich Al-Sisi nun in seiner Amtszeit stellen müssen?”

Mohammed Sheikh Ibrahim :
“Die größten Herausforderungen sind Sicherheit und Wirtschaft. Sicherheit ist ein wichtiges Thema in Ägypten, vor allem seit die täglichen Demonstrationen der Muslimbruderschaft verboten worden sind. Viele sind besorgt und deswegen warten alle gespannt darauf, zu sehen, wie der Präsident mit diesen Sicherheitsfragen umgehen wird.
Was die Wirtschaft anbelangt, wissen wir, dass Ägypten eine noch nie dagewesene Wirtschaftskrise durchmacht, das Defizit des Landes geht in die Milliarden. Vor zwei Tagen stürzte die ägyptische Börse ab. Die Wirtschaft ist also wirklich eine schwierige Herausforderung und auch da warten die Menschen darauf zu sehen, wie der Präsident die Lage meistern wird. Ob es ihm gelingen wird, die Wirtschaft anzukurbeln, Investoren anzuziehen und den Tourismussektor wiederzubeleben, der in den vergangenen drei Jahren unter den Unruhen in Ägypten stark gelitten hat.”