Eilmeldung

Eilmeldung

Bürgerkriegsland Syrien: Präsidentenwahlen haben begonnen

Sie lesen gerade:

Bürgerkriegsland Syrien: Präsidentenwahlen haben begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Bürgerkriegsland Syrien haben am Morgen die Präsidentenwahlen begonnen. Gegen Staatschef Baschar al-Assad treten zwei als aussichtslos geltende Kandidaten an.

Hassan al-Nouri war vor mehreren Jahren kurze Zeit Minister unter Assad. Maher Hajjar sitzt für die oppositionelle kommunistische Partei im Parlament.

Viele Syrer dürften allerdings kaum Gelegenheit haben an der Abstimmung teilzunehmen, da nur dort gewählt wird, wo die Regierungstruppen die Kontrolle haben. Die Aufständischen kontrollieren große Gebiete im Norden und Osten des Landes.

“Ich appelliere an meinen Kandidaten, unserem Land Sicherheit und Frieden zurückzubringen”, so ein Wähler in der Hauptstadt Damaskus.

Ein Anderer erklärt: “Die Wahl ist wichtig, sie soll Sicherheit und Stabilität zurückzubringen. Zudem müssen die Söldner bekämpft werden, die hierherkamen. Deshalb muss es Wahlen geben.”

Anhänger Assads feierten in der Hauptstadt Damaskus bereits dessen erwarteten Wahlsieg. Die Opposition bezeichnete die Abstimmung als “Farce” und “Schande”.