Eilmeldung

Eilmeldung

USA wollen Militärpräsenz in Osteuropa ausbauen

Sie lesen gerade:

USA wollen Militärpräsenz in Osteuropa ausbauen

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat bei seinem Besuch in Polen den osteuropäischen Ländern die Unterstützung der USA zugesichert. Ihre Sicherheit und Freiheit seien unantastbar. Er begrüßte das Vorhaben Polens sein Militärbudget zu erhöhen und betonte, angesichts der Krise in der Ukraine müssten alle Nato-Mitgliedstaaten mehr Geld für Verteidigung ausgeben.

Die USA wollen mit gutem Beispiel vorangehen: “Wir werden die Anzahl der US-Amerikaner, der Bodentruppen und Luftwaffeneinheiten, die in allierten Ländern in Zentral- und Osteuropa stationiert sind, erhöhen. Wir werden auch unsere Partnerschaft mit Freunden wie der Ukraine, Moldawien und Georgien verstärken. Ich habe den Kongress darum gebeten, eine Milliarde Dollar bereitzustellen, das wird ein starkes Zeichen für das unerschütterliche Engagement der USA gegenüber seinen Nato-Alliierten sein.”

Zuvor sagte Obama vor US-Soldaten, die seit gut einem Monat in Polen stationiert sind, Polen und die USA stünden “Schulter an Schulter” für Frieden. Vor seiner Weiterreise nach Brüssel ist noch ein Treffen mit dem gewählten ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko geplant.