Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreichbesuch der Queen am D-Day

Sie lesen gerade:

Frankreichbesuch der Queen am D-Day

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Jahrestag der Landung der Aliierten im Zweiten Weltkrieg ist Königin Elisabeth die Zweite nach Frankreich gereist. Sie wurde in der französischen Hauptstadt von Präsident Francois Hollande begrüßt.

Die 88jährige Monarchin ist unter den Staats- und Regierungschefs aus rund 20 Ländern die einzige mit persönlichen Erinnerungen an den D-Day. Drei Tage wird sie in Frankreich bleiben.

Der britische Thronfolger Prinz Charles ist in der Normandie eingetroffen. Gemeinsam mit seiner Frau Camilla besuchte er unter anderem die Pegasus-Brücke bei Benouville. Sie war zu Beginn der Landung der allierten Truppen 1944 von britischen Fallschirmspringern eingenommen worden.