Eilmeldung

Eilmeldung

G7-Staaten erhöhen Druck auf Moskau

Sie lesen gerade:

G7-Staaten erhöhen Druck auf Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

Die Regierungschefs der G7-Staaten haben Russland erneut zur Deeskalation der Lage in der Ukraine aufgefordert. Moskau solle umgehend die noch verbleibenden Truppen an der ukrainischen Grenze abziehen.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte vor einer Verschärfung der Situation. Eine weitere Destabilisierung der Region könne man sich nicht leisten, so Merkel. Die Möglichkeit weiterer Sanktionen lägen noch immer auf dem Tisch, so Merkel am Mittwoch in Brüssel.

Das Treffen der Staatsschefs war zuvor vom russischen Schwarzmeerort Sotschi nach Brüssel verlegt worden. Die G7-Staaten bezichtigen Moskau, die Rebellen im Osten der Ukraine mit Waffen zu versorgen.

Eine Einschätzung des Euronews-Korrespondenten James Franey in Brüssel: “Merkel warnt vor einer weiteren Destabilisierung der Ukraine und sprach – schon wieder – von weiteren Sanktionen. Doch die viel zitierte ‘rotel Linie’, die Moskau nicht überschreiten dürfe, hat Europa schon mehrfach gezogen, bisher mit mäßigem Erfolg. Angela Merkel muss Acht geben, dass ihr die rote Farbe nicht allzu bald ausgeht.”