Eilmeldung

Eilmeldung

Ministerwechsel in Griechenland

Sie lesen gerade:

Ministerwechsel in Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach seiner Niederlage bei den Europawahlen hat der griechische Regierungschef Antonis Samaras seine Regierung umgebildet. Wichtigste Änderung: Finanzminister Ioannis Stournaras musste gehen. Er wird vom Wirtschaftsexperten und Professor an der Universität Piräus, Gikas Hardouvelis, ersetzt.
Hardouvelis gilt auch als Fachmann im Bankwesen und als Verfechter der Reformen in Griechenland. Als Berater des damaligen Regierungschefs Lucas Papademos war er 2012 auf dem Höhepunkt der Finanzkrise an den Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern beteiligt. Die könnten nun beruhigt sein.
Griechische Medien hatten zuletzt berichtet, dass Samaras die Steuerpolitik und Sparpolitik seiner Regierung lockern wolle. Mit Hardouvelis als Finanzminister seien jedoch keine wesenrtlichen Änderungen zu erwarten, meinen Experten.
Auch die Minister für Wirtschaft und Entwicklung, Inneres, Gesundheit, Landwirtschaft und Bildung mussten ihr Amt abgeben.