Eilmeldung

Eilmeldung

Strategischer Dialog zwischen EU und Arabischer Liga in Athen

Sie lesen gerade:

Strategischer Dialog zwischen EU und Arabischer Liga in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

In Athen haben die Außenminister der EU und der arabischen Liga bei einem informellen eintägigen Mini-Gipfel über Möglichkeiten zur Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit beraten. Bei dem Treffen geht es auch um die Lage in Syrien und Libyen. Es ist der zweite europäisch-arabische Gipfel.

Der gastgebende griechische Außenminister Evangelos Venizelos sieht in der Arabischen Welt einen „strategischen Partner der EU“: „Die Arabische Welt erlebt eine schwierige Zeit. Es ist Europas Pflicht, beim Wiederaufbau aller arabischen Staaten und beim Aufbau eines Klimas der Sicherheit, Stabilität und Frieden sowie Möglichkeiten für Wohlstand zu helfen“, erklärte Venizelos.

Belgien schlug einen Verstärkung des Informationsaustauschs über europäische Dschihadisten, die in den militärischen Konflikten im arabischen Raum mitkämpfen, vor.

„Die wirtschaftliche Dimension ist fundamental, aber man darf auch nicht die Fragen vergessen, die mit Toleranz und der Bekämpfung des Extremismus zusammenhängen“, meinte der marokkanische Außenminister Salaheddine Mezouar.

Ebenfalls auf der Tagesordnung standen die Lage im Irak und der Stand des Nahostfriedensprozesses.

“Die Irakis haben sich mehr vom Athener Gipfel versprochen als Worte. Doch die komplexe Situation im Irak ist schwer zu analysieren auf einem so kurzen Mini-Gipfel, von einer Lösung zu finden gar nicht zu reden”, meint der euronews-Reporter in Athen.

Weiterführende Links

Griechische Ratspräsidentschaft 2014: Treffen der EU-Außenminister mit den Mitgliedstaaten der Arabischen Liga

Arabische Liga