Eilmeldung

Eilmeldung

Ab heute rollt der Ball in Brasilien

Sie lesen gerade:

Ab heute rollt der Ball in Brasilien

Schriftgrösse Aa Aa

Nun ist er endlich da, der Tag, auf denen Millionen Fußball-Fans weltweit gewartet haben: Heute Abend wird in Sao Paulo die Endrunde der 20.Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Zum zweiten Mal ist Brasilien der Ausrichter, und die Vorfreude rund um das Corinthians Stadion, wo Brasilien und Kroatien aufeinandertreffen werden, ist riesengroß Nicht zuletzt auch deshalb, weil ein neuer Streik der U-Bahn-Fahrer abgewendet werden konnte und das befürchtete Verkehrschaos damit vermutlich ausbleibt. Die einheimischen Fans jedenfalls bringen sich schon mal in Stimmung, in der Hoffnung auf einen großen Auftritt ihrer Lieblinge: “Ich hab´ schon den richtigen Rythmus,” sagte Einer, “Brasilien wird der neue Champion, so Gott will.”
“Beim ersten Spiel haben wir immer Schiss,” ergänzt ein Anderer, “aber Brasilien wird zwei null gewinnen durch Tore von Neymar und Paulinho.”
Auch die ausländischen Fans kommen so langsam auf Betriebstemperatur: “Freundliche Atmosphäre, unglaubliche Party, es ist prima, hier zu sein,” meinte ein Australier, “ich habe noch keinen Alarm mitbekommen oder Proteste oder irgendsowas.”
In Rio wäre es ihm wohl anders ergangen – dort will das Bodenpersonals an den Flughäfen heute 24 Stunden lang für mehr Geld streiken.
“Nach vielen Protesten und der Kritik an den Ausgaben für die WM ist das Klima jetzt insgesamt heiter und aufgekratzt,” so schildert es unsere Reporterin aus Sao Paulo, “in den Straßen dominieren grün und gelb, an den Fenstern, an der Kleidung und an den Autos. Es ist der Anstoß für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.”